| Wolfsburg
21. April 2016 | 2289 Artikelaufrufe

Auf dem Weg in die Zukunft

Zukunftskongress 2b AHEAD

Wir schicken Sie in die Zukunft – und die findet in Wolfsburg statt. Bereits zum 15. Mal tagt hier der Zukunftskongress 2b AHEAD. Das aktuelle Thema am 15. und 16. Juni lautet „Fast Forward 2026: Schneller denken – schneller Entscheiden – schneller Handeln. Wie die neue Geschwindigkeit unsere Kunden, Produkte und Prozesse verändert.“ Dabei werden die Kongressteilnehmer auf Schloss Wolfsburg die Zukunftsprognose des Lebens und Arbeitens im Jahr 2026 debattieren.

Der ThinkTank präsentiert Technologie-Roadmaps der wichtigsten Branchen. Er zeigt, welche neuen Geschäftsmodelle aktuell vor ihrem großen Durchbruch stehen und wo sich in den kommenden zehn Jahren neue Märkte entwickeln. Insbesondere alle Fragen rund um die Agilität der Innovation und Entscheidungskraft, die digitale Transformation der Lebens- und Arbeitswelten und der Wandel der Geschäftsmodelle, aber auch philosophische Fragen nach den Top 3 der Innovationsverhinderer Macht, Angst und Glaube spielen in diesem Jahr eine wichtige Rolle. Die Referenten stammen ebenso aus der Technologiebranche, als auch aus der Zukunftsforschung und den Naturwissenschaften.

Hotel Innside

01ainnsidewolfsburg-generalIm Innside-Hotel in Wolfsburg schlafen Sie nicht futuristisch, aber top-modern. Das Hotel gehört zur spanischen Hotel-Gruppe Melia. Es liegt mitten im Herzen von Wolfsburg direkt neben dem Volkswagen Werk und nur wenige Meter von den bekannten Sehenswürdigkeiten wie der Autostadt, den Designer Outlets, der VW Arena oder dem von Architektin Zaha Hadid Wissenschaftsmuseum phaeno entfernt. Das Vier-Sterne-Haus präsentiert eine reizvolle Synthese aus spanischem Charme, elegant-puristischem Ambiente und Lokalkolorit durch Fototapeten mit monochromen, historischen Volkswagen Modellen in Zimmern und Fluren. Das Highlight ist die exklusive „The View Skylounge & Bar“ mit ihren großen Panoramafenstern und einer Dachterrasse auf der obersten Etage mit Blick auf die beleuchtete Autostadt und das phaeno. (Foto: melia.com)

Restaurant Aqua

Aqua_Restaurant-470x300Sven Elverfeld hat es sich mit seiner Kochkunst zur Aufgabe gemacht, für das Restaurant aqua Auszeichnungen zu gewinnen: Platz 33 der besten Restaurants der Welt, Koch der Köche in der Kategorie „Avantgardist – Innovation und Moderne“ und 3 Sterne des Guide Michelin. Die Liste reicht bis in das Jahr 2001 zurück, denn so lange schon ist das aqua in Elverfelds Händen eine kulinarische Institution über die Grenzen Niedersachsens hinaus. Die modern-europäische Küche stellt die Harmonie der Texturen und den Eigengeschmack hochwertige Zutaten in den Mittelpunkt. Und in der Namensgebung der Speisen ist stets friesischer Charme zu finden, so sind es die „Seezunge Finkenwerder“ und die „Norddeutsche Stulle“ mit Rind und Büsumer Krabben die die Gaumen der Gäste im aqua verzaubern. (Foto: Deidi von Schaewen)

Auf dem Weg in die Zukunft
Bewerten Sie als erster diesen Artikel!

Print Friendly

Chefredakteurin der Vertriebszeitung.de, Betriebswirtin, zuständig für Marketing und PR bei der SUXXEED Sales for your Success GmbH, Nürnberg. Langjährige Tätigkeit im Produkmanagement großer Konsumgüterhersteller. info@vertriebszeitung.de

Schreiben Sie einen Kommentar