| Abhilfe für die notorische Unentschlossenheit potenzieller Kunden
11. November 2011 | 3245 Artikelaufrufe

Aufstand der Verkäufer

 

Abhilfe für die notorische Unentschlossenheit potenzieller Kunden

Neu und verblüffend! Ganz anders, als man es von einem typischen Verkaufsbuch erwartet: Provokante, bitterböse, aber auch befreiende Thesen präsentiert Stephan Gebhardt-Seele. Der Autor verteidigt den Verkäufer. Nicht der Verkäufer macht die groben Fehler im Verkaufsprozess, sondern vor allem der potentielle Kunde. Der Verkäufer hilft dem Kunden allenfalls beim Fehlermachen. Wer das erkennt, verkauft besser.

Die konkreten Tipps, Empfehlungen und Strategien, die Gebhardt-Seele dann aus seinen ketzerischen Thesen für die praktische Arbeit im Verkauf ableitet, sind präzise beschrieben, mit konkreten Beispielen belegt, außerordentlich hilfreich und wurden in der Praxis zahlreicher Verkaufsprozesse erfolgreich eingesetzt. Das Buch ist eine Streitschrift, soll polarisieren, aber vor allem denjenigen helfen, die verkaufen wollen.


Über den Autor:

Stephan Gebhardt-Seele ist gefragter Marketingberater und Referent für die Themen Neukundengewinnung und Verkauf sowie Geschäftsführer einer eigenen PR-Agentur. Abseits der ausgetretenen Pfade klassischer Marketingschulen hat er erfolgreiche Verfahren zur Neukundengewinnung und für den Vertrieb entwickelt.

Aufstand der Verkäufer
Bewerten Sie als erster diesen Artikel!

Print Friendly

Die Redaktion der Vertriebszeitung.de

Schreiben Sie einen Kommentar