| Vertriebstrainer
3. April 2015 | 2061 Artikelaufrufe

Aus- und Weiterbildung für Verkaufstrainer

Checkliste Aus-und Weiterbildung für angehende Verkaufstrainer

Wer überlegt, eine Aus- und Weiterbildung zum Verkaufstrainer zu absolvieren, kann die folgende Checkliste bei der Auswahl des Ausbildungsinstituts als Entscheidungshilfe nutzen.

1 Welche Möglichkeiten eröffnet Ihnen der Ausbildungspartner, sich über ihn zu informieren? Ideal ist ein Schnuppertag, bei dem Sie das Ausbildungsteam persönlich kennenlernen und kompetente Antworten auf Ihre Fragen erhalten.

2 Ist das Ausbildungs- und Franchisesystem erprobt und am Markt bekannt und etabliert? Welche Wettbewerbsvorteile bietet das Konzept?

3 Seit wann ist der Ausbildungspartner am Markt? Wer sich lange am Markt hält, wird mit einiger Wahrscheinlichkeit über eine gewisse Qualität verfügen.

4 Starten Sie eine Internetrecherche. Prüfen Sie, ob Ausbildungspartner und Konzept Preise, Auszeichnungen oder Ähnliches erhalten haben.

5 Als Verkaufstrainer müssen Sie Ihren Unternehmenskunden nachweisen, dass Ihre Weiterbildungsmaßnahmen messbare und nachhaltige Erfolge nach sich ziehen. Inwiefern bietet das Ausbildungsinstitut hierbei Unterstützung (etwa Messtools, Controllinginstrumente)?

6 Holen Sie Informationen bei Personen ein, die diese Ausbildung absolviert haben und das Franchisesystem nutzen. Hilft das Ausbildungsinstitut dabei, dass Sie diese Informationsgespräche führen können, vermittelt es den Kontakt zu den entsprechenden Verkaufstrainern?

7 Wie ist das Kosten-Nutzen-Verhältnis ausgestaltet? Gibt der Ausbildungspartner konkrete Angaben dazu heraus? Welche Gebühren werden für die Leistungen erhoben?

8 Unterziehen Sie die Homepage des Ausbildungspartners einer kritischen Durchsicht. Welche Informationen liefert der „Wir über uns“-Bereich? Gibt es Presseberichte über das Institut?

9 Bietet der Partner nach der Ausbildung Weiterbildungslehrgänge und Schulungen an? Oder vielleicht sogar ein Trainernetzwerk, in dem der ständige Austausch möglich ist?

10 Bleibt Ihnen genügend Zeit, den Ausbildungs- und Franchisevertrag in Ruhe zu prüfen? Oder wird auf irgendeine Art und Weise (zeitlicher) Druck auf Sie ausgeübt? Wie transparent gibt sich das Ausbildungsinstitut?

Übrigens: Seriöse Ausbildungs- und Franchisepartner sprechen die genannten Aspekte und Fragen von sich aus an.

Checkliste Aus-und Weiterbildung für angehende Verkaufstrainer
Bewertung: 3

Print Friendly, PDF & Email

Helmut Seßler ist seit mehr als 20 Jahren erfolgreich als Verkaufstrainer und Verkaufstrainer-Ausbilder tätig. Er ist Experte für emotionales Verkaufen und Führen sowie Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der INtem®-Gruppe, Mannheim. INtem® arbeitet zurzeit mit über 80 lizenzierten Verkaufstrainern und Coachs zusammen und unterstützt vertriebsaktive Firmen, ihren Umsetzungserfolg zu steigern und messbar mehr Verkaufserfolg zu erreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar