Archiv Tools


Autor Robert Nabenhauer
In einigen Kreisen ist XING längst das Maß aller Dinge: Wer dort nicht registriert ist und somit nicht auftaucht, ist im Grunde genommen nicht im Geschäft. XING wird durchaus kritisch gesehen, wie Motivator Hans-Uwe Köhler beweist: „Könnte es sein, dass XING nicht jedermanns Kommunikationsbedürfnis entspricht? Ich frage mich auch, ob XING etwas ersetzt, was demzufolge verschwinden wird. Oder ob XING etwas befriedigt, was es nicht gibt bzw. früher einmal gab?“ Als Inhaber von Nabenhauer Consulting bin ich natürlich auch in XING vertreten – mein Konzept der automatisierten Vertriebsanbahnung stützt sich ...Weiterlesen
Einer Umfrage von contactlab1 aus dem Jahr 2011 zufolge bekommt der Deutsche im Schnitt 28 Mails pro Tag. Ist beim E-Mail-Marketing für Unternehmen überhaupt noch Potenzial nach oben vorhanden und falls ja, wie lässt es sich sinnvoll nutzen? Nach einer Studie der artegic AG2 setzen bereits 46 Prozent der Industrieunternehmen* hierzulande auf E-Mail-Marketing, weitere neun Prozent planen den Einsatz. Der Grund: Das Tool wird von den Unternehmen als einfach, schnell und kostengünstig bewertet. 72 Prozent der befragten Firmen sehen die Bedeutung von E-Mail-Marketing in der Zukunft steigend oder sogar deutlich ...Weiterlesen
PowerPoint und andere Präsentationsprogramme sind aus dem Alltag Vieler nicht mehr wegzudenken. Ob nun bei Vertriebstagungen, Präsentationen bei Kunden oder auch bei Schulungen: Der Beamer ist fast immer dabei. Sinn und Zweck einer Präsentation ist, dass die gezeigten Folien den Präsentierenden dabei unterstützen, seine Botschaft besser und leichter dem Publikum zu vermitteln.  Dennoch scheitern viele Anwender leider in der Praxis an diesem Ziel. Gründe gibt es zur Genüge: Die Zuschauer fragen sich gelangweilt, wie viele Seiten wohl noch kommen werden, lesen den Inhalt der aktuellen Folie, während der Referent weiter ...Weiterlesen
Das Bauchgefühl, aus dem heraus viele Verkäufer bisher ihre Entscheidungen getroffen haben, reicht heute meist nicht mehr aus. Der Packmaschinenhersteller pester pac automation setzt deshalb auf die Sales-Intelligence-Lösung Nutbaser, die durch mehr Wissen den Verkaufserfolg um 30 bis 40 Prozent steigern kann. Fallbeispiel pester pac Die pester pac automation GmbH im bayrischen Wolfertschwenden ist Pionier und Trendsetter. Seit über 40 Jahren setzt der mittelständische Maschinenbauer Impulse in der Pharma- und Kosmetikendverpackung. Zukunftsweisende Maschinenkonzepte – von der Folien- über die Kartonverpackung bis hin zur Palettierung – haben pester pac automation zu ...Weiterlesen
An einer Mitarbeiterbefragung hat beinahe jeder schon einmal teilgenommen. Aber nicht jeder weiß, wie Online-Befragungen funktionieren und wie sie hinter den Kulissen funktionieren. Die Vorteile einer Mitarbeiterbefragung sind vielfältig: Zum einen signalisieren Sie Ihren MitarbeiterInnen Interesse und Wertschätzung und geben ihnen dadurch das Gefühl, als Teil der Firma Ihre Meinung äußern zu können. Zum anderen können sie betriebliche Stärken und auch Wachstumsbereiche im Arbeitsumfeld identifizieren, wie zum Beispiel im Führungsverhalten, in Abläufen, in Strukturen oder in der Unternehmenskultur. Zusätzlich fungieren Mitarbeiterbefragungen als Frühwarninstrument, denn durch die Befragungsergebnisse lassen sich gezielte ...Weiterlesen
Die Idee des M-Commerce liegt darin, Informationen über mobile Anwendungen zu verbreiten und auf diesem Wege Geschäftsabschlüsse zu erzielen. Der aktuelle TNS CONVERGENCE MONITOR zeigt, dass die mobile Internetnutzung im vergangenen Jahr stark an Bedeutung zugenommen hat. Inzwischen gehen 26 Prozent der 14- bis 64-Jährigen privaten Mobilfunknutzer mit ihrem Handy online. Begünstigt wird diese Entwicklung durch die zunehmende Verbreitung internetfähiger Handys und die sinkenden Kosten für die Datenübertragung. Befragt nach der bevorzugten mobilen Anwendung, so liegt bei den Nutzern das Abrufen von E-Mails mit 68% weit an der Spitze. An ...Weiterlesen
Stellen Sie sich vor, Sie erwachen an einem sonnigen Herbsttag. Langsam kommt Ihr Verstand auf Touren. Die ersten Gedanken formen sich langsam in Ihrem Kopf. Und Sie denken: „Heute – Also heute hätte ich große Lust auf eine PowerPoint Präsentation“. Schwer vorzustellen? Das ist völliger Unsinn! Wer denkt schon so etwas. Wer wünscht sich schon eine Präsentation? Wer will bitteschön „über-zeugt“ werden? Und warum setzen Verkäufer, Account-Manager, New Business Development Manager und andere professionelle Missionare so viel Zeit, Energie und Nerven in die Erstellung von PowerPoint Präsentationen,  PREZI Vorführungen, Whitepapers ...Weiterlesen
Es ist kein Geheimnis, dass externe Meetings und Konferenzen Zeit und Geld kosten und zudem eine Belastung für die Umwelt sind. Dabei ist der Block „Reisekosten“ einer, der sich besonders einfach reduzieren lässt. Denn Telefon- und Webkonferenzen bieten den Unternehmen heutzutage ausgefeilte Funktionen, so dass man weder für die wöchentliche Vertriebssitzung noch für Roadshows oder Seminare ins Auto oder Flugzeug steigen muss. Ob nun eine klassische Telefonkonferenz oder ein Webinar sinnvoller ist, ist abhängig von der Art des Meetings. Für regelmäßige Vertriebssitzungen, in denen man Maßnahmen bespricht oder sich über ...Weiterlesen
Im Café sitzen, dabei mal eben die neuesten Informationen zum Hightechfernseher checken und die Konzertkarten für das Wochenende bestellen: Das ist keine Zukunftsmusik mehr, sondern dank des mobilen Internets mit Smartphones, Tablet-PCs und Co. längst Realität. Das bestätigt die kürzlich von Fittkau & Maaß Consulting veröffentlichte Studie zum Einkaufsverhalten von Nutzern mobiler Endgeräte. Über 64 Prozent der weiblichen und männlichen Besitzer eines mobilen Endgerätes haben bereits mobil eingekauft oder sind daran interessiert. Mit satten 58,7 Prozent ist der Anteil in der heiß umworbenen Zielgruppe 50+ besonders hoch. Das größte Interesse ...Weiterlesen