Archiv Tools


Onlinehandel
Der Checkout-Prozess ist die heilige Kuh des Onlinehandels. Kunden auf die eigene Website zu bekommen, ist schon immer eine Herausforderung. Die wahre Hürde liegt aber im Abschluss des Kaufprozesses. Ob online oder offline, den Kunden tatsächlich zum Kauf oder Abschluss eines Vertrages zu bewegen, ist für den Onlineshop-Besitzer fast noch schwieriger als für den Vertriebler vor Ort. Denn häufig bietet sich keine Möglichkeit zum Dialog zwischen Verkäufer und Kunde. Ohne die Möglichkeit, sein Gegenüber persönlich zu betreuen, muss der Shop alleine alles bieten und den Kunden komplett ...Weiterlesen
mobiles crm
Kunden erwarten nicht erst seit gestern eine Rundum-Betreuung von ihrem Dienstleister, Zulieferer, dem Händler oder Hersteller. Es ist ein Anspruch, der über die Jahre gewachsen ist. Heute gibt es in vielen Branchen unzählige Anbieter mit verschiedensten Services; Angebot und Preis spielen längst nicht mehr die einzig entscheidende Rolle. Vielmehr erhält das Unternehmen den Zuschlag, das darüber hinaus einfach mehr zu bieten hat. Und auch nur derjenige Anbieter kann den Kunden langfristig halten, der diesen Mehrwert über die Kundenbeziehung hinweg gewährleistet – zu jeder Zeit, an jedem Ort. ...Weiterlesen
soziale Medien
Soziale Medien halten potentielle Kunden bei Laune. Newsletter und Email-Marketing wecken spezifischeres Interesse. Wer also beide Möglichkeiten der Ansprache miteinander kombiniert, nutzt ein Gewinner-Duo. Wichtig ist, dass der Übergang von Facebook, Xing und Co zur direkten Ansprache funktioniert und tatsächlich Leads gewonnen werden, also potentielle Neukunden. Wer seinen Blick vom Smartphone hebt, sieht Gesinnungsgenossen überall – in öffentlichen Verkehrsmitteln, auf Gehsteigen und allzu oft auch im Auto. Der Kopf ist gesenkt, so dass Ärzte bereits vom Smartphone-Nacken sprechen, und der Handydaumen ist auch schon sprichwörtlich. Alles gemäß ...Weiterlesen
Leadmanagement
Digital ist aus der Geschäftswelt nicht mehr wegzudenken: Sie verändert nicht nur die Interessenten- und Kundenkommunikation, sondern auch das Verhältnis von Marketing und Vertrieb im Hinblick auf den gesamten Verkaufsprozess. Um den Herausforderungen der digitalen Welt auch im Verkaufsprozess begegnen zu können, braucht es eine moderne Lösung, die von Marketing und Vertrieb gleichermaßen getragen wird. Ein professionelles Leadmanagement, gestützt durch eine Marketing Automation-Software, fördert nicht nur die Kooperation beider Abteilungen. Es schafft zudem mehr Transparenz im Kundengeschäft – vom anonymen Interessenten über den qualifizierten Lead hin zum ...Weiterlesen
Big Data
Wer auf eigenes Datenmanagement und künstliche Intelligenz im Vertrieb setzt, ist der Gewinner von morgen. Weil er heute schon den Überblick behält. Vom ersten Kundenkontakt über den eigentlichen Verkauf bis hin zu einem reibungslosen Kundenservice umfassen Vertriebsaktivitäten ein breites Feld – und sind damit der Motor eines jeden Vertriebsunternehmens und gleichzeitig die wichtigste Visitenkarte. Gelungene Strategien für die Kundengewinnung und -bindung sowie für erfolgreichen Verkauf bekommen im Kontext der Digitalisierung ein ganz neues Gesicht. Denn die digitale Transformation deutscher und internationaler Unternehmen ist bereits in vollem Gange. ...Weiterlesen
E-Commerce
„Richtiges Umsatzwachstum wird nicht von neuen Produkte und Innovationen erbracht und auch nicht durch Erschließen neuer Märkte oder Länder. Ernstzunehmendes Wachstum werden nur die  Unternehmen erleben, die E-Commerce und M-Commerce Kanäle professionell und systematisch bespielen.“ Das ist die Botschaft von Prof. Dr. Nikolas Beutin auf dem Vertriebsmanagementkongress 2017. Er stützt sich dabei auf die zum Teil ernüchternden Ergebnisse einer aktuellen PwC-Studie und zeigt auf, wie Unternehmen die enormen Chancen in der Digitalen Vertriebslandschaft nutzen können. eCommerce punktet und bietet die Chance auf Zusatzgeschäft E-Commerce rückt immer stärker in ...Weiterlesen
Konsumentendaten
Das Sammeln von Daten potenzieller Kunden ist meist der erste Teilschritt bei der Lead-Generierung. Über verschiedene Kontakt-Kanäle erheben Unternehmen Daten über Interessenten und reichern diese mit weiteren Informationen an. Dabei gilt es, den möglichen Kunden als kaufbereit oder eher weniger kaufbereit einzustufen – und ihn mittels gezieltem Nurturing weiterzuentwickeln. Diese bisherigen Datenerhebungsprozesse müssen nun jedoch im Rahmen der im Mai 2018 anstehenden neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) überdacht werden. Neben der Einwilligungserfordernis durch den Verbraucher spielt künftig das „berechtigte Interesse“ von Unternehmen an der Verarbeitung dieser Daten eine große ...Weiterlesen
Rechnungskauf
Deutschland ist das Land des Rechnungskaufs. Wir Deutsche sind geradezu vernarrt in diese Zahlart – auch im E-Commerce. Produkte im Onlinehandel per Rechnung zu bezahlen war 2016 die beliebteste Zahlungsmethode im Web. An der Beliebtheit des Rechnungskaufs wird sich auch in diesem Jahr nichts ändern. Darum ist es nicht weiter verwunderlich, dass zwei Drittel der deutschen Shopbetreiber dieses Zahlungsmittel im Portfolio haben. Warum aber verzichtet das verbleibende Drittel auf diese Zahlart und lässt sich mögliche Umsätze entgehen? Die Ursache ist so einfach wie falsch in ihrer Grundannahme: ...Weiterlesen
Haben E-Mails im Vertrieb ausgedient?
Die E-Mail hat ausgedient? Ganz so ist es nicht. Aktuelle Studien bescheinigen der elektronischen Post nach wie vor gute Erfolgsquoten im Vertrieb. Auch in Zeiten von Twitter und Facebook ist eine aktuelle Mailing-Datenbank ein wirkungsvolles Vertriebsinstrument. Hier ein Überblick über die  aktuellen Umfrageergebnisse und Trends. Soziale Medien ergänzen die digitale Post, laufen ihr aber nicht den Rang ab Die E-Mail ist auch 2017 nach wie vor beliebt. Nach einer Umfrage von MarketingSherpa sehen 72 Prozent der Verbraucher am liebsten einen kleinen Briefumschlag am Bildschirmrand blinken, wenn es ...Weiterlesen