Archiv Wissen


Verkaufscoaching
Oberverkäufer, Statistikweltmeister und Selbstdarsteller haben heute als Vertriebsleiter keine Chance. Was vor Jahren noch funktioniert hat, ist heute der sichere Weg in den Misserfolg. Die Verkäufer von heute sind selbstbewusster und anspruchsvoller. Mit zielgerichtetem Verkaufscoaching bringen Sie das Beste Ihres Verkaufsteams zum Vorschein. Die 10 wichtigsten Punkte beim Verkaufscoaching 1 Wie ökonomisch und effizient hat der Verkäufer seinen Tourenplan gestaltet? Produziert er hohe Fahrtzeiten oder ist die Tour nach ökonomischen Prinzipien zusammengestellt? Ein gut organisierter Verkäufer teilt sein Gebiet in Teilgebiete ein und arbeitet immer in einem ...Weiterlesen
Variable Vergütung im Vertrieb
Herkömmliche variable Vergütung im Vertrieb ist davon ausgegangen, dass die ausschließliche Vergütung des Umsatzes genügt. Das heutige Wettbewerbsumfeld ist aber viel zu komplex und anspruchsvoll geworden, um mit diesem simplen Ansatz noch auf Dauer erfolgreich sein zu können. Es kommt darauf an, die Mitarbeiter im Vertrieb über das Vergütungssystem zu führen und zu steuern, auf diesem Weg die Mitarbeiter in individuelle Ziele einzubinden, die genau das abbilden, was das Unternehmen benötigt und was der Mitarbeiter beeinflussen kann und soll. Deshalb ist die Auswahl der möglichen Vergütungskriterien heute ...Weiterlesen
Customer Centricity
Customer Centricity ist die konsequente Ausrichtung aller Aktivitäten und Entscheidungen auf den Kunden. Ziel dieser Strategie ist es, die Kundenbedürfnisse stets zu befriedigen und mit den eigenen Produkten und Dienstleistungen einen echten Mehrwert zu schaffen. Durch den stetigen Austausch und Kontakt mit Kunden ist der Vertrieb ein Schlüsselelement zur erfolgreichen Umsetzung. Warum sich Unternehmen mit der Customer Centricity auseinandersetzen sollten Der Wettbewerb ist allgegenwärtig: Eine Vielzahl von Produkten und Marken, uneingeschränkte Verfügbarkeit zu jeder Zeit und dementsprechend anspruchsvolle sowie wählerische Kunden – Die Herausforderungen für Unternehmen sind ...Weiterlesen
Bewerbungen im Vertrieb
Jetzt mal unter uns: Fast keine Bewerbung ist komplett fehlerfrei und in jedem Vorstellungsgespräch lauern Fettnäpfchen. Deshalb ist es umso wichtiger, die entscheidenden Tipps und Tricks zu kennen, die man bei Bewerbungen im Vertrieb unbedingt beachten sollte. Wir haben mit unseren Recruiting-Experten von der SUXXEED Sales for your success GmbH gesprochen, die jeden Tag dutzende Bewerbungen auf den virtuellen Schreibtisch bekommen. On Top gibt es kostenlose Lebenslauf-Vorlagen für Word-Einsteiger und -Fortgeschrittene zum Downloaden: 5 ultimative Experten-Tipps für Bewerbungen im Vertrieb 1 Alles auf den Punkt bringen! – Strukturierter ...Weiterlesen
Vertriebsleiter
Wie erfolgreich ein Unternehmen ist, hängt stark davon ab, wie professionell sein Vertrieb agiert. Denn hiervon hängen wiederum sein Umsatz und Ertrag ab und somit auch, wieviel Zeit, Geld und Energie das Unternehmen in die Zukunft investieren kann – zum Beispiel in das Entwickeln neuer Produkte oder das schließen neuer Märkte und Kundengruppen. Entsprechend professionell sollte der Vertriebsleiter auftreten. Vertriebsleiter: Job mit „Schleudersitz“ Wie sensibel das Thema Führung im Vertrieb für Unternehmen ist, merkt man auch daran, wie nervös deren Top-Management wird, wenn die Vertriebszahlen und -ergebnisse ...Weiterlesen
Kundenwertmodell
In ihrem Praxisvortrag auf dem Vertriebsmanagementkongress 2018 zeigten die Vertriebsexperten Andreas Voß & Andreas Gerbrand der EWE VERTRIEB GmbH die Chancen und Herausforderungen eines Kundenwertmodells vor dem Hintergrund der Digitalisierung im Vertrieb auf. Zudem stellten sie pragmatische Lösungsansätze vor, die im Rahmen des Projektes angewendet wurden. Sie selbst haben gerade ein Kundenwertmodell im B2B-Segment eingeführt. Im Rahmen der Veränderungen im Energiesystem stehen die großen Energieversorger vor der Aufgabe, sich an die neuen Gegebenheiten anzupassen und auch sich selbst zu verändern. Das Kundenwertmodell als Wettbewerbsstrategie Es gibt viele ...Weiterlesen
variable Vergütung für den Innendienst
Unternehmen, die sich derzeitig mit der Absicht befassen, eine neue Vergütung im Vertrieb einzuführen, legen großen Wert auf einen teamorientierten Ansatz. Während sich die herkömmliche Vertriebsvergütung eher auf den Außendienst konzentriert, gehen moderne Ansätze im Vertrieb davon aus, möglichst viele Mitarbeiterbereiche in die variable Vergütung einzubeziehen: Innendienst, Service, Produktmanagement, Projektmanagement usw. Was oftmals erstaunt ist die Tatsache, dass heute schon knapp über 60 Prozent der Innendienstmitarbeiter explizit in eine leistungsorientierte Innendienstvergütung integriert sind. Diese Entwicklung vollzog sich in den letzten sehr rasant, aber auch sehr konsequent. „Gießkannenprinzip“ ...Weiterlesen
Internationaler Vertrieb
In Zeiten der Globalisierung ist der Wirtschaftsmarkt nicht mehr nur auf eine einzelne Nation begrenzt. So macht das Exportgeschäft heute im Schnitt rund 25 Prozent des Gesamtmarktes aus. Damit der internationale Vertrieb reibungslos über die Bühne gehen kann, kommt vor allem den ausländischen Partnern eine fundamental wichtige Bedeutung zu. Doch wie finden Unternehmen eigentlich passende Handelspartner und was gibt es bei der Auswahl zu beachten? Warum ist der internationale Vertrieb mittlerweile so wichtig für deutsche Unternehmen? Neben Großunternehmen konzentrieren sich heute ebenfalls immer mehr klein- und mittelständische ...Weiterlesen
Variable Vergütung im Verkauf kann also mehr leisten als „nur“ Motivation.
Unter Führungskräften des Vertriebs wird heute immer öfter angezweifelt, ob variable Vergütung im Verkauf wirklich motivieren kann. Die Diskussion hierzu wird oft sehr emotional geführt, fast so, als wäre es eine Glaubensfrage! Und es geht doch ums Geld! Im Rahmen einer Untersuchung der Haufe-Gruppe bei über 1.000 Vertriebsmitarbeitern gaben deutlich über 50% der Teilnehmer auf die Frage: „Was würde Sie selbst zu mehr Engagement motivieren?“ die Antwort: „Aussicht auf höheres Gehalt.“ Es handelt sich um den Aspekt mit den meisten Nennungen! Sonstige Antworten wie z.B. „Aussicht auf ...Weiterlesen