Archiv Wissen


PowerPoint und andere Präsentationsprogramme sind aus dem Alltag Vieler nicht mehr wegzudenken. Ob nun bei Vertriebstagungen, Präsentationen bei Kunden oder auch bei Schulungen: Der Beamer ist fast immer dabei. Sinn und Zweck einer Präsentation ist, dass die gezeigten Folien den Präsentierenden dabei unterstützen, seine Botschaft besser und leichter dem Publikum zu vermitteln.  Dennoch scheitern viele Anwender leider in der Praxis an diesem Ziel. Gründe gibt es zur Genüge: Die Zuschauer fragen sich gelangweilt, wie viele Seiten wohl noch kommen werden, lesen den Inhalt der aktuellen Folie, während ...Weiterlesen
Der Umsatz, der Gewinn als auch die Zukunftschancen eines Unternehmens werden entscheidend von der Kundenseite beeinflusst, denn letztlich kann ein Unternehmen langfristig nur das investieren, ausschütten und ausgeben, was es seitens der Kundschaft eingenommen hat. Grund genug, sich intensiv um seinen Kundenstamm zu kümmern. Dennoch passiert es immer wieder einmal, dass Kunden verloren gehen. Dafür gibt es 3 wesentliche Kategorien von Gründen: „Broken away“ Diese Kunden sind komplett weggebrochen. Vielleicht haben sie ihr Unternehmen freiwillig geschlossen, sind in Konkurs gegangen oder haben sich komplett neu ausgerichtet und ...Weiterlesen
An einer Mitarbeiterbefragung hat beinahe jeder schon einmal teilgenommen. Aber nicht jeder weiß, wie Online-Befragungen funktionieren und wie sie hinter den Kulissen funktionieren. Die Vorteile einer Mitarbeiterbefragung sind vielfältig: Zum einen signalisieren Sie Ihren MitarbeiterInnen Interesse und Wertschätzung und geben ihnen dadurch das Gefühl, als Teil der Firma Ihre Meinung äußern zu können. Zum anderen können sie betriebliche Stärken und auch Wachstumsbereiche im Arbeitsumfeld identifizieren, wie zum Beispiel im Führungsverhalten, in Abläufen, in Strukturen oder in der Unternehmenskultur. Zusätzlich fungieren Mitarbeiterbefragungen als Frühwarninstrument, denn durch die Befragungsergebnisse ...Weiterlesen
Deutsche Qualität hat Ihren Preis. Und so muss es auch bleiben, meint Ottmar Obenhin, Vertriebsexperte und IngenieurTrainer. Das richtige Werkzeug für Unternehmen, die auf Qualität, Leistung und Innovationen setzen, sei die Hochpreisstrategie. Doch wie sieht der optimale Preis nun aus? Wie kann man den größten Umsatz, den höchsten Gewinn und die beste Qualität der angebotenen Produkte erzielen? Wie können wir es in der Vertriebspraxis vermeiden, Gewinnpotenziale zu verschenken? Im Interview beantwortet uns der Vertriebsexperte und IngenieurTrainer Ottmar Obenhin diese Fragen. Herr Obenhin, worin sehen Sie als erfahrener ...Weiterlesen
Die Idee des M-Commerce liegt darin, Informationen über mobile Anwendungen zu verbreiten und auf diesem Wege Geschäftsabschlüsse zu erzielen. Der aktuelle TNS CONVERGENCE MONITOR zeigt, dass die mobile Internetnutzung im vergangenen Jahr stark an Bedeutung zugenommen hat. Inzwischen gehen 26 Prozent der 14- bis 64-Jährigen privaten Mobilfunknutzer mit ihrem Handy online. Begünstigt wird diese Entwicklung durch die zunehmende Verbreitung internetfähiger Handys und die sinkenden Kosten für die Datenübertragung. Befragt nach der bevorzugten mobilen Anwendung, so liegt bei den Nutzern das Abrufen von E-Mails mit 68% weit an ...Weiterlesen
Haben Sie sich in letzter Zeit einmal Gedanken gemacht und ein Feedback eingeholt, wie man zu diesem Thema in Ihrem Vertriebsbereich steht? Wann hatten Sie im Kollegenkreis zu den ethischen Grundsätzen der Firma den letzten Gedankenaustausch? Dass dies erforderlich ist, zeigen Vorkommnisse, von denen wir täglich hören und die uns alle berühren. Beispielsweise der Spekulationsskandal um einen Londoner Händler der Milliarden verspekuliert hat und seiner Bank damit einen Verlust verursacht hat. Oder die regelmäßigen Lebensmittelskandale, die eine ganze Branche erschüttern und den Verbrauchern das Grausen lehren. Das ...Weiterlesen
Ende des 19. Jahrhunderts sollte der Aufdruck „Made in Germany“ die Verbraucher aus England und den USA vor Billigimitaten aus Deutschland warnen. Jetzt, 130 Jahre später, steht „Made in Germany“ für Qualität und der Weltmarkt wird mit Billigimitaten „Made in China“ oder „Made in Korea“ überschwemmt. Was passiert nun mit den deutschen Qualitätsprodukten, wenn China oder Korea den gleichen Aufschwung erleben wie Deutschland Anfang des 20. Jahrhunderts? Wir haben den Ingenieur-Trainer und Vertriebsexperten Ottmar Obenhin zu diesem Thema befragt.   Herr Obenhin, wieso galt Deutschland im 19. ...Weiterlesen
Stellen Sie sich vor, Sie erwachen an einem sonnigen Herbsttag. Langsam kommt Ihr Verstand auf Touren. Die ersten Gedanken formen sich langsam in Ihrem Kopf. Und Sie denken: „Heute – Also heute hätte ich große Lust auf eine PowerPoint Präsentation“. Schwer vorzustellen? Das ist völliger Unsinn! Wer denkt schon so etwas. Wer wünscht sich schon eine Präsentation? Wer will bitteschön „über-zeugt“ werden? Und warum setzen Verkäufer, Account-Manager, New Business Development Manager und andere professionelle Missionare so viel Zeit, Energie und Nerven in die Erstellung von PowerPoint Präsentationen,  ...Weiterlesen
Mobile Coupons können all das anbieten, was traditionell gedruckte Gutscheine leisten: spezielle Angebote, attraktive Rabatte und Preisnachlässe sowie zeitlich und räumlich begrenzte Sonderkonditionen. Sie werden via E-Mail, über das Internet oder per SMS verteilt. Rabattgutschein-Webseiten bündeln Angebote und machen sie zentral zugängig für Interessenten. Das System des Mobile Couponing stößt auf hohe Akzeptanz seitens der Verbraucher und bietet Unternehmen vieler Branchen die Möglichkeit, sich innovativ darzustellen. Mobile Coupons können auf Webseiten, Werbebannern, via E-Mail, Newsletter oder mobile Applikationen, aber auch über Druckmedien wie Plakate und Zeitschriften verteilt ...Weiterlesen