| So begegnen Sie Kundeneinwänden kompetent und gelassen
8. November 2013 | 1202 Artikelaufrufe

Mit professioneller Einwandperformance besser verkaufen

 

Einwände als Chancen erkennen – Mehr Freude und Kreativität beim Verkauf​

Holger Schön zeigt, wie Vertriebler professionell mit Kundeneinwänden in Verkaufsgesprächen umgehen können. Der Leser erfährt, wie er seine innere Einstellung gegenüber Kundeneinwänden optimiert und welche Techniken er nutzen kann, um mit mehr Wissens- und Handlungskompetenz auf Einwände des Kunden einzugehen.

Somit verlieren Einwände wie „Das ist zu teuer!“, „Dafür haben wir keine Zeit!“ oder „Darüber will ich noch nachdenken!“ ihren Schrecken und werden nicht als Misserfolg, sondern als Vorbote eines Verkaufsabschlusses erlebt. Dadurch ist ein Quantensprung in der Entwicklung der Verkäuferpersönlichkeit möglich. Der Weg zum Verkaufserfolg wird dabei mit Geschichten und Praxisbeispielen untermauert. ​


Stichworte:

– Erkenntnisse über die Welt der Einwände

– Die Vorbereitung: Die sieben goldenen Regeln für die erfolgreiche Performance von Einwänden

– Die Reise: Der Königsweg zum Verkaufserfolg

– Das Ziel: Die erfolgreiche Einwandperformance

 

Der Autor:

Holger Schön erwarb seine Fähigkeiten und Kenntnisse in Vertrieb, Marketing und Kommunikation unter anderem im Managementzentrum Sankt Gallen, der Vorwerk-Führungsakademie Wuppertal und der CNLPA Wiesbaden. Er absolvierte eine Ausbildung zum NLP-Master, NLP-Trainer und Businesstrainer. Schauspielausbildungen in München runden sein Profil ab. Seine beruflichen Stationen: Verkäufer und Verkaufsleiter im Warenhauskonzern Hertie, dem Textilgroßhändler WKV, Verkaufsleiter Deutschland der Vorwerk Teppichwerke, Vertriebsleiter der Unternehmensberatung Seminarpool, Handelsbevollmächtigter der Schmitz-Werke. Seit 2004 ist er Trainer und Speaker im eigenen Unternehmen. Er ist anerkannter Experte für Einwandperformance, Mut zum Verkaufserfolg und visionäres Verkaufen.

Mit professioneller Einwandperformance besser verkaufen
Bewerten Sie als erster diesen Artikel!

Print Friendly

Die Redaktion der Vertriebszeitung.de

Schreiben Sie einen Kommentar