| Applikation
1. Mai 2013 | 2306 Artikelaufrufe

small Talk im Vertrieb app

Nie wieder um ein Wort verlegen im Vertrieb – App hilft bei Small Talk

Small Talk hat oft einen oberflächlichen Beigeschmack. Doch um mit Kunden ins Gespräch zu kommen oder auf Partys nicht in zähe Gesprächspausen zu fallen, ist es oft unabdinglich, über ein breites Spektrum an Gesprächsthemen und- inhalten zu verfügen. Die Deutsche Verkaufsleiter-Schule (DVS) hat deshalb eine App entwickelt, die weiterhilft.

Wer kennt das nicht: Ein wichtiger Kunde hat ein ausgefallenes Hobby, von dem man keine Ahnung hat. Der andere spricht besonders gerne über Autos – auch nicht Ihr Thema? Kein Problem mit der App „small Talk im Vertrieb:

tl_files/bilder/2013/Tools 2013/screen-3.png

 

“Einfach die Interessensgebiete des Gegenübers mit seinem Kontakt verknüpfen. Danach erhält man mit der App immer aktuelle Nachrichten zu insgesamt 13 verschiedenen Kategorien auf das iPhone. Von Auto bis Entertainment über Sport und Politik bis hin zu Wirtschaft und Fachinformationen aus Marketing und Vertrieb.“

Klickt der Nutzer auf den Kontakt erhält er stets in Echtzeit die aktuellsten Nachrichten der Deutsche Presse Agentur (dpa) zu den Interessen des Gegenübers. Schon ist man um kein Wort verlegen. Voraussetzung dabei: Man muss schon selbst in der App seine individuellen Kontakte anlegen – oder diese dem Telefonbuch importieren und mit den entsprechenden Wissensgebieten verknüpfen. Das funktioniert im Praxistest einfach und unkompliziert.

Die cleverste App hilft aber nichts, wenn man die entsprechenden Informationen nicht vor der persönlichen Begegnung abruft, um für das Gespräch vorbereitet zu sein. Deshalb kann sich der Nutzer auch auf einem Kalenderblatt Informationen für den jeweiligen Tag speichern.

tl_files/bilder/2013/Tools 2013/screen-4.png

Für die Deutsche Verkaufsleiterschule (DVS), marktführender Anbieter von Aus- und Weiterbildungen für Vertrieb und Verkauf, war das Ziel, vor allem ihren Seminarteilnehmern hier eine zusätzliches Hilfstool anzubieten: „Gerade in Vertrieb und Verkauf ist es enorm wichtig, sich individuell auf seinen Kunden einzustellen“, erklärt Rainer M. Grethel, Produktmanager der DVS, die Idee hinter der App „small Talk im Vertrieb“.

Verkäufer haben meist so eine große Vielzahl an Kundenkontakten, dass sie sich unmöglich die Interessengebiete ihrer Gesprächspartner merken können. Die App hilft, dieses Wissen sozusagen ausgelagert schnell griffbereit zu haben.“

Auch für Privatpersonen dürfte die App „small Talk im Vertrieb“ nützlich sein. Sie steht ab sofort allen Interessierten gratis im AppStore zur Verfügung.

 

 

Text_Redaktion Vertriebszeitung

Bild: © DVS

Nie wieder um ein Wort verlegen im Vertrieb – App hilft bei Small Talk
Bewerten Sie als erster diesen Artikel!

Print Friendly

Die Redaktion der Vertriebszeitung.de

Schreiben Sie einen Kommentar