|
25. Dezember 2015 | 1318 Artikelaufrufe

Buchcover Was viele Verkäufer nicht zu fragen wagen

Was viele Verkäufer nicht zu fragen wagen – 3. Auflage

100 Tipps für bessere Verkaufsresultate im Aussendienst!

Bereits in der dritten erweiterten Auflage ist der Verkaufsratgeber „Was viele Verkäufer nicht zu fragen wagen“ erschienen. Der Autor Oliver Schumacher liefert darin 100 konkrete Antworten auf die zehn wichtigsten Fragen im Vertrieb: Wie erreiche ich Zielvorgaben? Wie setze ich mich in Preisverhandlungen besser durch? Wie überwinde ich Hemmungen bei der Kaltakquise? Wie verhindere ich Kundenabwanderung? Kommentierte Checklisten und direkt anwendbare Formulierungstipps, machen das Taschenbuch zu einem unentbehrlichen Werkzeug für Verkäufer im Außendienst sowie alle, die im Vertrieb den Sprung nach vorne schaffen wollen.

„Bei den Formulierungen geht es nicht darum, diese auswendig zu lernen“, erklärt Oliver Schumacher. “Sie sollen als Anregung dienen, wie Verkäufer auch heikle Situationen souverän bewältigen können. Mein Ziel ist es, neben besseren Verkaufsresultaten, Chancen auf neue Kunden und damit größeren Umsätzen, Verkäufern vor allem eine höhere Zufriedenheit beim Ausüben ihres Berufes zu ermöglichen.“

Die Mission des Autors ist es, dafür zu sorgen, dass die berufliche Tätigkeit des Verkaufens in Deutschland endlich einen besseren gesellschaftlichen Stellenwert genießt. Deshalb steht Oliver Schumacher nicht nur auf dem Papier für Ehrlichkeit im Verkauf, sondern ist auch selbst nur für Vertriebsabteilungen tätig, die sich bei ihren Kunden mit allen Mitteln dafür einsetzen, dass die vor Vertragsschluss in Aussicht gestellten Ziele auch realisiert werden. „Menschen kaufen nun einmal von Menschen“, so der Autor, „ein Aspekt, der meiner Meinung nach viel zu häufig vergessen wird.“

Was viele Verkäufer nicht zu fragen wagen – 3. Auflage
Bewertung: 5

Print Friendly, PDF & Email

Oliver Schumacher steht für Ehrlichkeit im Verkauf. Der fünffache Buchautor ist exklusiv für Vertriebsabteilungen tätig, die sich bei ihren Kunden mit allen Mitteln dafür einsetzen, dass die vor Vertragsschluss in Aussicht gestellten Ziele auch realisiert werden. Die Mission des Sprechwissenschaftlers und Betriebswirts ist es, dafür zu sorgen, dass die berufliche Tätigkeit des Verkaufens in Deutschland endlich einen besseren gesellschaftlichen Stellenwert genießt. Der Mittvierziger hält motivierende Vorträge und gibt wirksame Verkaufstrainings.

Schreibe einen Kommentar