|
26. November 2014 | 2307 Artikelaufrufe

Zukunft der Vertriebskommunikation

„Zukunft der Vertriebskommunikation“

Wie Digitalisierung und Content-Marketing die Vertriebskommunikation verändern und welche Maßnahmen Unternehmen jetzt ergreifen sollten

Download: Vertriebskommunikation der Zukunft, 2013

Der typische Vertriebsmitarbeiter ist vor allem eins: viel unterwegs. Den Großteil seiner Zeit sitzt er im Auto und tingelt von Kundentermin zu Kundentermin. Einmal am Ziel angelangt, bleibt meist nur wenig Zeit, den Kunden zu überzeugen. Schon geht es wieder los auf die nächste Autobahn, zum nächsten Verkaufsgespräch. Das Paradoxe: Während Außendienstler die fleischgewordene Mobilität sind, spiegelt ihre Arbeitsweise dies in den meisten Fällen kaum wider. Zwar hat der Großteil bereits ein Smartphone und zunehmend auch ein Tablet in der Tasche stecken, was die Nutzung anbelangt, befinden sich viele aber noch im Desktop-Zeitalter.

Eine aktuelle Studie aus 2013 von BurdaCreative und dem Forschungsinstitut TNS Emnid hat sich mit diesem Phänomen beschäftigt und die Potenziale des Vertriebs aufgedeckt. Unter dem Titel „Zukunft der Vertriebskommunikation“ wurden 700 Vertriebsmitarbeiter aus zehn führenden Unternehmen mit Schwerpunkt B2B-Vertrieb befragt. Damit legt BurdaCreative die bis dato größte Studie zum Thema in Deutschland vor.

Zentrales Ergebnis:

Nur 21 Prozent der befragten Mitarbeiter sind mit der von ihnen genutzten Software und den verfügbaren Anwendungen vollkommen zufrieden. Zwar sind die meisten mit moderner Hardware ausgestattet, ihnen fehlen in ihren Unternehmen aber vielfach die passenden digitalen Anwendungen. Das macht sich in den Kompetenzen der Mitarbeiter bemerkbar. Nur sechs Prozent der befragten Vertriebsmitarbeiter gelten als „Digital Leaders“ und schöpfen als solche die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation im Sales-Prozess voll aus. Der Großteil nutzt mobile Endgeräte lediglich für Basics wie E-Mail und Internetzugriff.

Der Verfasser der Studie

Als Anbieter für Content Marketing und Corporate Publishing entwickelt und realisiert BurdaCreative Medienkonzepte im Auftrag von Kunden. Das Leistungsspektrum umfasst neben Printmedien wie Kundenmagazinen und Mitarbeiterzeitungen auch Apps, Digitalmagazine, Social Media Konzepte und Corporate Videos.

„Zukunft der Vertriebskommunikation“
Bewerten Sie als erster diesen Artikel!

Die Redaktion der Vertriebszeitung.de

Schreiben Sie einen Kommentar