| Vertriebsmanagementkongress 2018 in Darmstadt
665 0

Alle reden über Digitales und die DSGVO …

von

Alle reden über Digitalisierung, Transformation und die Datenschutzgrundverordnung – und das ist gut so! Auch der Vertriebsmanagementkongress 2018 in Darmstadt steht im Zeichen von 0 und 1, sowie den Themen Leadership, Geo-Management und die Überführung von Sales Organisationen ins Morgen. Der Blick auf das Programm am 6. und 7. Juni verspricht Themenvielfalt, Inspiration und wichtige Key-Facts zu aktuellen Themen und Fragen in Ihrem Unternehmen.

Mittwochabend lassen sich im Rahmen der Abendveranstaltung „Networking Night“ Themen vertiefen und interessante Kontakte knüpfen. Seien Sie dabei und melden sich hier zum Vertriebsmanagementkongress 2018 an: www.vertriebsmanagementkongress.de

 

Schlafen

Anlässlich des Vertriebsmanagementkongresses betten wir Sie sehr luxuriös: Im Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch in Neu Isenburg, nur rund 20 Kilometer von Tagungsort entfernt. Der stattliche Jagdsitz wurde zu einem Luxushotel umgebaut und bietet attraktive Zimmerpreise; inklusive Bars, Restaurants und einem 2000 qm großen Wellnessbereich.

Inmitten einer wunderschönen Parklandschaft mit eigenem See ist das exklusive Hotel ein idealer Aufenthaltsort nach einem fordernden Tag: Hier können Sie schlemmen, im SPA genießen und das wunderbare Areal rund um das Hotel erkunden. Im Country Club & Spa Frankfurt entspannen die Gäste bei einer Massage oder im beheizten Innen- und Außenpool. Sie haben die Qual der Wahl zwischen acht Saunen. Oder vielleicht doch lieber ein wenig Sport im modernen Fitnessbereich?

Als kleine Oase zwischen Frankfurt und Darmstadt hat sich das Kempinski Hotel insbesondere bei Geschäftsreisenden einen Namen gemacht. www.kempinski.com

 

Speisen

Wer im Kempinski die luxuriöse Seltenheit findet, der kann sich kulinarisch im „das krü“ in Darmstadt auf das Alltägliche einlassen. Womit keinesfalls etwas Gewöhnliches gemeint ist – das Magazin „Der Feinschmecker“ hat das „das krü“ zum wiederholten Male in seinem Booklet in die Riege der besten Restaurants für jeden Tag aufgenommen.

Der steirische Küchenchef Gottfried Pacher und sein kreatives Team interpretieren vorwiegend Gerichte aus Deutschland, Österreich und den Mittemeerländern neu. Getreu des Slow-Food Konzepts „Wissen, was man isst!“, verwendet er hierbei marktfrische und möglichst regionale Produkte von Produzenten seines Vertrauens. www.daskrue.de

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.