Beiträge von Gastbeitrag

Aktueller Gastbeitrag vom Vertriebsprofi für Vertriebsprofis


Chatbots im Kundenservice
Viele Unternehmen wägen derzeit ab, ob der Einsatz von Künstlicher Intelligenz für ihren Kundenservice sinnvoll ist. Dabei umfasst der Begriff der Künstlichen Intelligenz eine große Bandbreite an unterschiedlichen Technologien und Strategien. Also werfen wir einen Blick auf Chatbots im Kundenservice – oder virtuelle Agenten, wie wir in der Branche sie bezeichnen. Wir diskutieren außerdem, welche Unternehmen von Chatbots profitieren können. Dazu ist vorab eines klarzustellen: Chatbots sind nicht für jede Einrichtung mit Kundenservice das Allheilmittel. Es gibt drei Faktoren, die betrachtet werden müssen, um durch den Chatbot ...Weiterlesen
Auch im Jahr 2019 verbringen Vertriebsmitarbeiter durchschnittlich 20 Stunden pro Monat damit, PowerPoint-Präsentationen zu erstellen – ein sehr mühseliger Prozess. Trotzdem sind Präsentationen nicht aus ihrem Alltag wegzudenken: Vertriebler müssen über Absatz- und Umsatzziele informieren oder regionale Mitarbeiter-Verteilungen veranschaulichen. Viele hegen eine regelrechte PowerPoint-Antipathie. Der Wunsch ist groß, Präsentationen vollständig aus Besprechungen zu verbannen und Alternativen einzusetzen. Der Ansatz ist aber falsch. Die Sales-Abteilung sollte sich vielmehr neue Möglichkeiten zunutze machen, um die Präsentation dialogorientiert und interaktiv zu gestalten. Ein Mittel dafür ist Visual Storytelling. Warum Präsentationen ...Weiterlesen
Datenbrillen im Vertrieb
Digitale Datenbrillen sind aktuell bei Privatnutzern und Unternehmen so beliebt wie nie zuvor. Eine Folge dieser großen Beliebtheit ist, dass die Brillen für immer mehr Anwendungen genutzt werden. Auf diese Weise wird die Anzeigentechnik durch die Datenbrillen langsam aber sicher durch die Nachfrage und Nutzungsszenarien revolutioniert. Doch wie genau funktionieren die digitalen Brillen eigentlich und welche Vorteile bieten sie speziell im Vertrieb? Datenbrille ist nicht gleich Datenbrille: Unterschiede in Bauweisen und Funktion Unter dem Wort „Datenbrille“ werden üblicherweise AR- und VR-Brillen zusammengefasst. Trotz der ähnlichen Schreibweise sollten ...Weiterlesen
Digitale Vertriebstechnologien
Seit geraumer Zeit prägen digitale Vertriebstechnologien die unterschiedlichsten Branchen. Durch die neuen Möglichkeiten lassen sich im Vertrieb beispielsweise Angebote individuell anpassen und qualitativ hochwertiger sowie sicherer unterbreiten. Einkäufe oder Verträge können bequem von zu Hause beziehungsweise übers Smartphone abgeschlossen werden. Dabei findet eine reibungslose Kommunikation auf unterschiedlichen Kanälen statt. Digitale Vertriebstechnologien öffnen neue Türen für den Vertrieb Digitale Vertriebstechnologien wie Cross-Channel-Lösungen unterstützen darüber hinaus bei der Auftragsabwicklung oder Verwaltung von Provisionierungsansprüchen. Apps helfen dem Vertrieb, Produkte digital zu präsentieren, und vereinfachen sowie beschleunigen Prozesse: So können Außendienstmitarbeiter ...Weiterlesen
Vertriebsleiter
Viele Vertriebsleiter verbringen zu viel Zeit mit unproduktiven Tätigkeiten. Es gilt, sich dessen bewusst zu werden und das eigene Verhalten zu ändern. Ein psychologischer Trick hilft dabei.  Erfolgreiche Menschen – und das gilt insbesondere auch für Manager im Vertrieb – messen ihrer Zeit ausnahmslos einen besonders hohen Stellenwert bei. Zeitverschwendung kommt für sie nicht in Frage. Ihnen ist bewusst, dass sie kein wertvolleres Kapital haben als Zeit. Das heißt: Ein effektives Zeitmanagement ist von ganz wesentlicher Bedeutung, damit Sie als Vertriebsleiter noch besser werden können. Doch der ...Weiterlesen
Agiles Lernen im Vertrieb
Alles wird agiler im Vertrieb – auch das Lernen. Für Vertriebsmitarbeiter im Außendienst ist das agile Lernen wie gemacht. Denn es kann in den Arbeitsalltag integriert werden, ist mobil möglich und der Lernende ist zeitlich ungebunden. Der Mitarbeiter sollte sich angesichts der allgemeinen Wissensflut zum agilen Lernen im Vertrieb nur nicht verzetteln. Es gibt einige Merkmale, die erfolgreiche Vertriebsprofis auszeichnen. Die meisten davon sind nicht bei allen gleich ausgeprägt, eines jedoch gilt durch die Bank weg für alle erfolgreichen Vertriebsmitarbeiter: Sie haben den Biss und die Bereitschaft, ...Weiterlesen
Sales Driven Company
In einer transparenten, weil digitalisierten und globalisierten Welt, stellen Produkte und Services, die sich immer ähnlicher werden, kein Differenzierungsmerkmal zwischen ihren Anbietern mehr dar. Deshalb wird der Vertrieb zum erfolgsentscheidenden Faktor für Unternehmen in der digitalen Revolution. Wer das realisiert, versteht unmittelbar auch, dass die vorhandenen Potenziale nur erschlossen werden können, wenn der Vertrieb nach derselben Effizienz strebt, wie alle anderen Bereiche der Organisation – im Idealfall wie die Produktion mit ihren zahnradähnlichen Prozessen. Darüber hinaus muss sich das Unternehmen als ganzheitlicher Verkaufsorganismus begreifen. Jeder arbeitet jedem zu, ...Weiterlesen
Erfolgreiches Verkaufen
Unsere Welt wird zunehmend schneller und komplexer. Wer heute auf dem Markt erfolgreich ist, kann morgen schon verschwunden sein. Kundenwünsche ändern sich immer rasanter, die Kundenloyalität nimmt ab und die Vielfalt der Angebote ist unüberschaubar. So wird auch erfolgreiches Verkaufen im Jahr 2019 neue Herausforderungen an uns herantragen.  Fragen wir uns selbst einmal, wie sich unser eigenes Kaufverhalten in den letzten Jahren verändert hat, stellen wir schnell fest: Wir schauen heute kritischer hin, bevor wir kaufen. Wir vergleichen mehr. Meist dauert es länger, bis wir eine Kaufentscheidung ...Weiterlesen
Robotic Selling
Digitalisierung und Automatisierung sind Schlagwörter, die manche nicht nur an neue wirtschaftliche Potenziale denken lassen, sondern mitunter an Jobverluste. Entsprechende Vorbehalte gegen die Digitalisierung existieren auch in Marketing und Vertrieb. Dabei ist der vorrangige Zweck von neuem und automatisiertem Robotic Selling gar nicht, die Mitarbeiter im Sales überflüssig zu machen. Entscheidend ist vielmehr, dass die Vertriebsmitarbeiter dank konsequenter digitaler Unterstützung viel effektiver und fokussierter agieren können als bisher. Die Daten im Unternehmen richtig zu nutzen, bedeutet, bislang unerkannte Potenziale im Vertriebsprozess zu heben. Der Umsatz steigt, weil ...Weiterlesen
Personalauswahl
Wirklich gute Bewerber sind meist rar – unabhängig von der Wirtschaftslage. Also können sie entscheiden, für wen sie arbeiten. Und die Unternehmen? Sie müssen um die Gunst der Top-Bewerber buhlen und sich bei ihnen als Top-Arbeitgeber profilieren. Doch im Personalauswahl- und Einstellungsprozess begehen Unternehmen oft kleine, jedoch folgenreiche Fehler – mit der Konsequenz, dass sich Top-Kandidaten gegen sie entscheiden. 6 Tipps, worauf Sie bei der Personalauswahl achten sollten 1 Auf Augenhöhe kommunizieren Top-Bewerber haben meist mehrere Optionen und wechseln ihre Stelle nur, wenn sie von einem Unternehmen ...Weiterlesen
Online Leadgenerierung im
In den Augen vieler Unternehmer oder Vertriebler ist die Akquise die wohl undankbarste und entsprechend unbeliebteste Aufgabe. Nicht wenige Unternehmen sind im Laufe der Geschichte objektiv nicht etwa an mangelnder Qualität ihres Angebotes oder betriebswirtschaftlichen Fehlleistungen gescheitert, sondern schlicht an anhaltendem Misserfolg in der Kundengewinnung. Viele Unternehmen nutzen deshalb inzwischen eigene Werkzeuge zur online Leadgenerierung im B2B.  Der Neukunde, das unbekannte Wesen Was ist es aber, das Neukundengewinnung bzw. Akquise zu einer so unbeliebten Herausforderung macht und wie lässt sich dieser erfolgreich begegnen, aus der Not vielleicht sogar ...Weiterlesen
Markentreue
Aktuell kämpfen viele Unternehmen damit, die Markentreue ihrer Kunden zu gewinnen und zu behalten. Doch was bedeutet eigentlich „Kundenloyalität“ heutzutage? Sind die Verbraucher nicht so sprunghaft geworden, dass Loyalität an sich ein Anachronismus ist? Sollten Unternehmen mit einer neuen Realität ihren Frieden machen, nämlich der Untreue ihrer Kunden? Bonin Bough leitete das Digitale Marketing in einigen der größten US-amerikanischen Unternehmen wie PepsiCo und Kraft Foods. Kürzlich äußerte er in einem Interview mit dem Technologie-Magazin Fast Company, dass Firmen sich nie wieder in dem Maße auf ihre Kunden ...Weiterlesen