Presales

Was bedeutet Presales?

Presales bedeutet „vor dem Verkauf“. Eigentlich ist ja immer vor dem Verkauf. Viele Vertriebseinheiten sind aber so strukturiert, dass sie ein Team aus forschen Jägern vorausschicken, um den Verkauf anzubahnen. Häufig beinhaltet dies auch die Akquise von Neukunden. Die Kollegen des Vorverkaufs sind also dem eigentlichen Vertrieb vorgeschaltet, der zum Beispiel auch die Preisverhandlungen durchführt und die Angebote schreibt. Die Abteilung „Vorverkauf“ ist also im Prinzip dem Rest des Vertriebsteams vorgeschaltet. Sobald ein Interessent auftaucht und qualifiziert ist, gibt der vorgeschaltete Verkauf an den Vertrieb weiter, der die eigentliche Verkaufsabwicklung übernimmt.

Typische Aufgaben des Vorverkaufs:

  1. Beratung und Präsentationen
  2. Workshops und Webinare durchführen (Achtung Überschneidung Marketing!)
  3. Zusenden von Infomaterial und Werbung
  4. Marktbeobachtung
  5. Akquise, Neukundengewinnung
  6. Recherche von Adressdaten
  7. Weiterqualifizierung von Leads

Neues aus unserem Bücherregal

Die B2B-Sales-Matrix

Strategische Akquise planen und systematisch umsetzen!

Das strukturierte Verkaufsgespräch

Die wichtigsten Werkzeuge für den Vertrieb und ihre Anwendung in der Praxis

Bock auf Vertrieb: So machen Ihre Kunden Gewinn und Sie Karriere

Ihr Karriere-Ratgeber für eine erfolgreiche und erfüllende Vertriebsarbeit