Wettbewerbsanalyse

Wie mache ich meine Wettbewerbsanalyse?

Wie tief Sie bei der Wettbewerbsanalyse einsteigen möchten, ist Ihre Sache. Neben der klassischen Marktbeobachtung durch die Analyse von Social Media, Webseiten, Fachmagazinen und Hörensagen gibt es sehr viel intensivere Möglichkeiten, mehr über die Mitbewerber zu erfahren. Zum Beispiel durch Testkäufe, Anrufe bei der Servicehotline und dem Einholen von Vergleichsangeboten.

Wichtig bei allen Bemühungen: Ziehen Sie die richtigen Schlüsse aus den gesammelten Informationen. Eine Wettbewerbsanalyse macht nur dann Sinn, wenn Sie die Erkenntnisse strategisch in Ihr Marketing und Ihre Positionierung einbinden.

Wie finde ich Informationen für eine Wettbewerbsanalyse?

  1. Sprechen Sie mit Kunden, zu denen Sie Vertrauen haben. Viele von ihnen haben bereits beim Wettbewerb angefragt und sind dann doch bei Ihnen gelandet. Warum haben Sie bei anderen Unternehmen nicht das Richtige gefunden?
  2. Vielleicht leitet Ihnen auch ein wohlgesonnener Kontakt einmal ein Angebot oder die Broschüren des Wettbewerbs weiter
  3. Befragen Sie ehemalige Mitarbeiter des Wettbewerbs, wie sich konkurrierende Firmen aufstellen
  4. Auch Lieferanten können gute Informationsquellen sein
  5. Mit etwas Mut kann man auch selbst ins Gespräch gehen: Sprechen Sie in einer ruhigen Minute einmal die Kollegen auf dem Messestand an. Oder kommen Sie bei einer Tagung ins Plaudern
  6. Testkäufe, Ausprobieren der Konkurrenz-Produkte
  7. Im Rahmen der Wettbewerbsanalyse ist das langfristige Verfolgen der Fachpresse sinnvoll
  8. Richten Sie einen Google-Alert auf die Konkurrenz ein
  9. Abonnieren Sie Branchen-Newsletter
  10. Folgen Sie in den Sozialen Medien, vor allem XING und LinkedIn