Abschlussquote

Wie viele Kontakte braucht ein guter Mitarbeiter im Verkauf, um den Zuschlag zu erhalten? Das ist sehr unterschiedlich und hängt kaum vom Vertriebler ab. Maßgeblich sind die Umstände, die Qualität der Kontakte und die Art des Produkts. Während bei der Kaltakquise im Verkauf häufig 50 Anrufe nötig sind, um einen einzigen Auftrag zu bekommen, kann ein persönliches Verkaufsgespräch sehr viel gewinnbringender sein. Auch sind teure Luxusgüter schwerer an den Mann zu bringen als günstige Artikel.

Wie steigere ich die Abschlussquote? So geht’s

Möchten Sie Ihre Abschlussquote steigern, gehen Sie erst einmal in die Analyse Ihrer derzeitigen Situation. Wie viele Kontakte braucht man in unserer Firma durchschnittlich, um einen Abschluss zu bekommen? Was kostet mich ein Kontakt? Haben Sie diese Informationen gesammelt, geht es an die Überlegung, wie Sie den eigenen Verkaufserfolg verbessern können. Die Abschlussquote erhöhen können Sie mit folgenden Tipps:

  1. Lernen Sie Abschlusstechniken
  2. Verwenden Sie die Abschlussfrage
  3. Verbessern Sie die Qualität der zu nutzenden Kontaktdaten
  4. Qualifizieren Sie die zu bearbeitende Zielgruppe vor. Das heißt, stellen Sie sicher, dass die von Ihnen kontaktierten Personen, am vorliegenden Produkt interessiert sind.
  5. Konzentrieren Sie sich auf erfolgsversprechende Kunden, die A-Kunden
  6. Stehen Sie hinter Ihren Produkten, seien Sie sehr gut informiert. Ihre Kompetenz strahlt nach außen ab und überzeugt den Kunden.