| Verkaufstraining
2597 0

10

Verkaufstipps im Hörspielformat

von
Vertrieb Hörspiel
10

Oliver Schumacher ist Trainer für Verkaufserfolge. Kürzlich startete der vierfache Buchautor sein Projekt „Verkäuferhörspiel“. Auf der gleichlautenden Webseite können sich Interessierte gratis Hörspielsequenzen mit Verkaufstipps anhören, um ihr verkäuferisches Geschick zu reflektieren und zu überarbeiten. Die Vertriebszeitung hat ihn zu seinem Hörspielprojekt befragt.

 

VZ: Herr Schumacher, wie sind Sie auf die Idee gekommen ein „Verkäuferhörspiel“ aufzunehmen?

OS: Nachdem ich vier Bücher bei renommierten Verlagen veröffentlicht hatte, habe ich mich gefragt, wie ich Menschen noch auf andere Art und Weise mit meinen Empfehlungen erreichen könnte. Ein normales Hörbuch, also eine Lesung, wäre eine Option gewesen. Aber das war mit zu langweilig. Durch ein Hörspiel werden die Zuhörer mehr einbezogen, weil sie nicht nur Dialoge hören, sondern auch Geräusche und Musik.

VZ: Für wen ist denn das Verkäuferhörspiel gedacht?

OS: Es wendet sich an alle, die verkaufen müssen, sollen oder wollen, also vom Verkäufer im Außendienst bis hin zum Verkäufer im Einzelhandel. Aber selbstverständlich auch an Unternehmer und Existenzgründer, denn diese müssen sich ja ebenfalls verkaufen. Es wird viel zu häufig vergessen, dass letztlich die Verkaufsleistung des Einzelnen den Gewinn eines Unternehmens entscheidend beeinflusst. Gerade wer im Kundenkontakt professionell und wertschätzend vorgeht, tut nicht nur seinen Kunden etwas Gutes, sondern auch seinem Unternehmen.

VZ: Wie lange hat denn das Projekt von der Idee bis zur Einführung gedauert?

OS: Insgesamt wurde über mehrere Monate von allen Beteiligten sehr engagiert an allem geschliffen und gefeilt. Von der Idee bis zur Fertigstellung waren es wohl rund sechs Monate.

Neben dem Suchen nach professionellen Sprechern und einem Studio wurden die Themen und Dialoge entwickelt Der nächste Kraftakt war die Programmierung der Webseite, denn diese sollte ja sowohl unterhaltsam, einfach als auch mobil lauffähig sein.

 VZ: Welche Themen greifen Sie in Ihren Hörspielen auf?

OS: Für Verkäufer sehr typische. Beispielsweise geht es in Folge 1 um die Angebotsverfolgung. Die Hörer können Tim erleben, wie er sein Angebot zu spät nachfasst. In Folge 4 trifft der Verkäufer Schepull auf den Einkäufer Bangemann. Und Herr Bangemann macht seinem Namen alle Ehre. Hier geht es also um die Preisverhandlung. Aber auch Einwandbehandlung oder Transfer von Inhalten aus dem Seminarraum in den Verkaufsalltag sind Teile der Serie.

VZ: Weshalb ist das Verkäuferhörspiel kostenlos?

OS: Das Ganze ist gratis, weil ich Verkaufsverantwortliche verführen möchte, ihr bisheriges Verhalten mehr zu reflektieren. Viele glauben ja, dass man verkaufen kann oder nicht. Das sehe ich nicht so. Aber Menschen, die diese Einstellung haben, scheuen sich schnell, mal 30 Euro in ein Buch oder ein paar 100 Euro in ein Verkaufstraining zu investieren.

Ich möchte ihnen zeigen, dass man häufig schon durch das Ändern von Kleinigkeiten vieles erreichen kann. Kurz: Ich will sie auf den Geschmack bringen, zukünftig mehr in sich zu investieren. Und das geht meiner Meinung nach nur, wenn man ihnen erst einmal etwas gratis gibt, damit sie sich selbst überzeugen können.

Wer also gratis Oliver Schumachers Verkäuferhörspiele testen möchte, geht einfach auf die Seite www.verkaeuferhoerspiel.de.

Die Episoden können im Streaming-Verfahren angehört werden. Wer es in MP3 Form haben möchte, muss nur seine E-Mail-Adresse eingeben und bekommt dieses Format umgehend zugeschickt.

Herr Schumacher, herzlichen Dank für das Gespräch.

10
Oliver Schumacher

Ehrlichkeit verkauft. Das ist Oliver Schumachers Motto, der seit 2009 im gesamten deutschen Sprachraum als Verkaufstrainer und Redner tätig ist. Zuvor arbeitete der sechsfache Buchautor überdurchschnittlich erfolgreich im Verkaufsaußendienst für die Markenartikelindustrie. Er zeigt, wie verkaufen auf Augenhöhe gelingt, so dass Kunden gerne Ja sagen. Seine Kunden schätzen an ihm seine Bodenständigkeit und die Fähigkeit, auch komplexere Dinge anschaulich zu verdeutlichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.