Wollen wir wirklich den digitalen Einzelhandel?

Bereits im Juli 2011 bereits war es auf „Zeit online“ zu lesen und zu bestaunen: Ein britischer Lebensmittelkonzern brachte die digitale und reale Welt zum Verschmelzen, indem er in Südkoreas Hauptstadt Seoul lebensgroße Fotos von Supermarktregalen an die Wände des Bahnhofs geklebt hat. Die jeweiligen Bilder der Lebensmittel waren mit Scanner-Codes versehen, so dass die vorbeigehenden Menschen einfach per Handy und einer QR-Code-App die gewünschten Waren bestellen und zu sich nach Hause anliefern lassen konnten. Ist das nicht toll? Statt an der Supermarktkasse Schlange zu stehen, Slalom um „wild geparkte“ Einkaufswagen zu fahren oder sich zu ärgern, dass ausgerechnet das … Wollen wir wirklich den digitalen Einzelhandel? weiterlesen